Auswirkungen der Gründung der Metropole Rheinland auf den RVR

Die Fraktion der Freien Wähler im RVR hat für die Verbandsversammlung des RVR am 07.04.2017 angefragt, dass die Verwaltung zu den Auswirkungen der Gründung der Metropolregion Rheinland auf den Regionalverband Ruhr berichten soll.

Nach dem 20. Februar 2017 haben die Medien umfangreich über die Gründung der Metropolregion Rheinland berichtet. Die Fraktion der Freien Wähler möchte aus der Sicht des RVR wissen, welche Auswirkungen die Gründung für den Regionalverband Ruhr hat oder haben könnte. . Fraktionsvorsitzender Helmut Stalz: „Wir sehen die Gefahr, dass sich hier Konkurrenzsituationen bei den zwei nicht nur benachbarten, sondern sogar sich teilweise überschneidenden Metropolen ergeben, denn die Ziele der Metropole Rheinland sind durchaus mit einigen des RVR vergleichbar“. So heißt es bei den Zielen der Metropole Rheinland: „ … als Metropolregion von europäischer Bedeutung im nationalen, europäischen und globalen Wettbewerb noch erfolgreicher zu machen, das Rheinland als Wohn‐ und Wirtschaftsstandort noch attraktiver zu gestalten und die Wahrnehmung als Region nach innen und außen zu stärken.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen