Haushaltesrede Helmut Stalz, Kreistag Unna

  • Version
  • Download 10
  • Dateigrösse 98.00 KB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum Dezember 23, 2019
  • Zuletzt aktualisiert Januar 6, 2020

Haushaltesrede Helmut Stalz, Kreistag Unna

Haushaltsrede zur Kreistagssitzung am 03.12.2019

Sehr geehrter Herr Landrat,

sehr geehrte Damen und Herren,

es ist kurz vor Weihnachten und Zeit, mal wieder die Kreisumlage zu erhöhen. Mit 259,8 Mio. € zahlen die Kreiskommunen 5,9 Mio. € mehr als letztes Jahr und soviel wie bisher noch nie. Dabei will ich nicht vergessen zu erwähnen, dass die Kreisumlage in den letzten drei Jahren gesenkt werden konnte. Ursächlich dafür waren auch die gute Arbeit der Kreisverwaltung mit Steuergeldern effektiv und nachhaltig umzugehen sowie das sehr gute Arbeitsvermittlungsergebnis des Jobcenters, das im Vergleich mit anderen Arbeitsvermittlungsstellen seit Jahren Spitzenbewertungen erzielt und dadurch die Kosten der Unterkunft drastisch absenken konnte. Ein großes Lob an dieser Stelle für alle beteiligten Akteure. Denn nur dadurch ist es möglich auch dieses Jahr und das bemerkenswert zum vierten Mal hintereinander den Hebesatz der Kreisumlage, diesmal um mehr als einen Punkt, auf 38,94 v. H. zu reduzieren. Die deutliche Hebesatzsenkung ist nur möglich, weil 6,3 Mio. € aus der Ausgleichsrücklage entnommen werden können und die Kreiskommunen entsprechend entlastet werden. Dies begrüßen die Freien Wählergemeinschaften des Kreisverbandes ausdrücklich, so dass ich dem vorgelegten Haushaltsentwurf zustimmen werde.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.