Am 09. Mai 2015 fand von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
in Hotel-Restaurant „In der Kaiserau“, 59174 Kamen die Fachveranstaltung zum Thema EU-Fördermittel statt.

Als erster Referent stellte Michael Schwarze-Rodrian (RVR-Referat 5; Europäische und regionale Netzwerke Ruhr) die EU-Förderprogramme vor und erläuterte in der nachfolgenden Diskussion den Kontex der unterschiedlichen Förderprogramme.

Abschließend stellte die Referentin Petra Thetard (Europabeauftragte der Stadt Essen) praktische Beispiele für kommunale Anträge auf europäische Fördermittel vor. In der anschließenden Diskussion stellte Frau Thetard die wesentlichen Vorteile der Europaarbeit der Stadt Essen dar und betonte, dass die aktive Mitarbeit in Europafragen der Stadt Essen bestmögliche Voraussetzungen für die Fördermöglichkeit/fähigkeit der Projekte der Stadt geschaffen hat. Daher ist es durchaus angezeigt, dass Städte, Kreise und deren kommunalen Körperschaften durch Schaffung eines Europabüros einen sinnvollen Einstieg in Förderprojekte bekommen.

Insgesamt war die Fachveranstaltung ein voller Erfolg und hat den Teilnehmern einen umfassenden Einblick in die EU-Förderthematik ermöglicht.

Viele Teilnehmer wünschen sich zukünftig weitere Veranstaltungen zu aktuellen Themen des RVR und der Fraktion der Freien Wähler im RVR.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*